Unsicherheit bezüglich der Geschlechtsidentität (Geschlechtsdysphorie)

Die Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin berät und behandelt Kinder und Jugendliche mit Geschlechtsdysphorie interdisziplinär.

Sie befinden sich hier:

Eine zunehmende Anzahl von Kinder und Jugendlichen mit Unsicherheiten der Geschlechtsidentität, sogenannter Geschlechtsdysphorie, werden in der Kinderendokrinologie vorgestellt. Dafür ist eine spezialisierte psychologische sowie kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik und Psychotherapie immer notwendig.

In einigen Fällen ist eine pubertätsbremsende und/oder gegengeschlechtliche Hormontherapie schon im Pubertätsalter indiziert.

Das interdisziplinäre Klinikteam besteht aus:

  • speziell mit dieser Thematik vertrauten Psychologinnen und Psychologen,
  • Kinder- und Jugendpsychiaterinnen sowie Kinder- und Jugendpsychiatern
  • Kinderendokrinologinnen und Kinderendokrinologen